Wann:
2. Mai 2020 um 9:30 – 3. Mai 2020 um 18:00
2020-05-02T09:30:00+02:00
2020-05-03T18:00:00+02:00
Wo:
Yogameera
Klingenhofstraße 60
90411 Nürnberg
Deutschland

Ein intensives AcroYoga Wochenende

Beginne mit uns die Sommersaison und hole Dir viel Input, neues Wissen und Techniken. Auf dem Stundenplan stehen

Yoga – Handstände – Waschmaschinen – Flows – H2H – stehende Akrobatik –  Therapeutisches Fliegen – Thaimassage – Yoga Nidra

Ein Wochenende mit viel Power erwartet Dich – keine Angst, beide Tage enden mit gründlicher Entspannunng.
Dieses Workshopwochenende wird Dir viele neue Impulse geben. Spüre Deine Power, Deine Balance, Deine Stärke und Deine Beweglichkeit …und bleibe entspannt dabei. Erwecke Deinen Mut und schaffe Dir Raum für Neues. Halte den Fokus im Hier und Jetzt!
Eine überschaubare Gruppe mit ca. 20 Teilnehmern bietet einen Rahmen mit viel Platz für gezieltes Couching. Du wirst viel Neues entdecken und ausprobieren und selbstverständlich auch meistern. Wir geben Dir Inspiration und Herausforderung mit auf Deinen Weg. Du wirst wieder mal erstaunt sein, was alles möglich ist.
In diesem Workshop lernst Du ein paar grundlegende AcroYoga Fertigkeiten, mit denen Du noch den ganzen Sommer über Spaß haben wirst, wenn Du Dich mit Deinen neuen oder alten Freunden zur Jam im Park triffst.

Vorkenntnisse

In diesem Workshop ist es wichtig, dass Du schon ein paar Vorkenntnisse hast. Die Basics (Frontbird, Backbird, Star, Bat sollten sitzen (ein Spotter darf zur Sicherheit daneben stehen)
Handstand an der Wand oder mit Spotter solltest Du 10 – 20 Sekunden halten – und dabei atmen! – können.
Innerhalb dieses Levels gibt es immernoch ein weites Spektrum, wir fördern Dich immer da, wo Du Unterstützung brauchst und fordern Dich so, dass Du Spaß dabei hast.

Stundenplan

(Der Stundenplan ist noch nicht fix, es kann sich noch was ändern, vor allem die Zeiten und Reihenfolgen der Workshops sind noch vorläufig)

Samstag, 02.05.2020

ab 8.45 kannst Du ganz gemütlich ankommen

09.30 – 11.00 Kennenlernrunde, Yoga und Warm-up

Wie gesagt, am Ende dieser Einheit bist Du erwärmt, glücklich und Deine Mundwinkel zeigen nach oben. Lass Dich überraschen.
mit Sabine Winkler

11.15 – 13.15 AcroYoga Solar – der akrobatische Teil

Heute ist Waschtag! Wir packen die Waschmaschine aus. 🙂
mit Sabine Winkler und Matthias Nowak

13.15 – 14.30 große Pause

14.30 – 16.30 AcroYoga Solar – der akrobatische Teil

Einführung (oder Fortsetzung – je nach Level) in die stehende Akrobatik. Yeah!
mit Sabine Winkler und Matthias Nowak

17.00 – 18.00 Therapeutisches Fliegen

Beim therapeutischen Fliegen wird der „Flyer“, wie in der Partnerakrobatik, von der „Base“ auf Händen und Füßen getragen. Allerdings ist der Flyer hier passiv und wird gedehnt, gestreckt und massiert (passives Yoga). Durch Umkehrhaltungen wird die Wirbelsäule entlastet und in die Länge gezogen, vor allem der Nacken kann dadurch auf ungeahnte Weise entspannen. Der Flyer erhält Entspannungsimpulse und wird eingeladen die Kontrolle abzugeben und loszulassen. Dies erfordert großes Einfühlungsvermögen der Base und großes Vertrauen des Flyers. Wir kreieren eine Atmosphäre in der vertrauensvolles Loslassen möglich ist. Kopfüber fühlen wir regelrecht, wie die Schwerkraft andersrum wirkt, die Sinneseindrücke sind viel intensiver, der Kontakt zu sich selbst ist zentriert. Das führt dazu, dass sich so eine Massage anfühlt wie freies Schweben. Diese Erfahrung sollte jede/r mindestens einmal im Leben gemacht haben. Wer es einmal erlebt hat, will sowieso immer mehr… Kein Wunder, dass AcroYogis so ein intensives Wochenende so gut wegstecken können. Auf Händen und Füssen der Base wird der Körper des Flyers wiederhergestellt und tief entspannt.
mit Sabine Winkler und Matthias Nowak

18.15 – 19.15  Yoga Nidra – der Schlaf des Yogi

Zum Abschluss des Tages gibt es noch eine weitere gründliche Entspannung, bei der Ihr Euch auch mental gründlich erholt. Außerdem können Base und Flyer hier gleichermaßen „nichts tun“. Damit werden dann endgültig alle Anstrengungen des Tages neutralisiert und Ihr könnt auch am 2. Workshoptag nochmal richtig fit durchstarten.

Yoga Nidra bedeutet bewusster Schlaf. Eine Methode der geführten Meditation aus der Yogapraxis zur Tiefenentspannung, welche auf dem Rücken liegend ausgeführt wird. Dabei schläfst du nicht wirklich, sondern bist in einem Zustand absoluter Entspannung und Ruhe, in dem dein Unterbewusstsein aber wach und aktiv ist. Yoga Nidra geht auf das Wissen alter tantrischer Schriften zurück und wurde als vollkommen neues System von Swami Satyananda Saraswati in Indien entwickelt. Jeder, egal ob Yoga-Anfänger, Fortgeschrittener oder vollkommener Neuling in Entspannungstechniken, kann Yoga Nidra anwenden.
Mehr Infos zu Yoga Nidra
mit Elisa Leykauf

Sonntag, 03.05.2020

09.00 – 10.30 Yoga + Handstände

Yoga und viele Übungen Tipps + Tricks rund um den Handstand. Gleichzeitig ein warm-up für den heutigen Workshoptag.
mit Sabine Winkler

10.45 – 12.45 AcroYoga Solar – der akrobatische Teil

Viele Vorübungen, die in Richtung „Hand auf Hand“ gehen, sowie Hand auf Hand, wenn die Zeit dafür Reif ist.
mit Sabine Winkler und Matthias Nowak

12.45 – 14.00 große Pause

14.00 – 15.30 AcroYoga Solar – der akrobatische Teil

In dieser Runde habt Ihr 2 Möglichkeiten:

  1. Wir zeigen Euch einen Flow den Ihr übt
  2. wir couchen Euch dort, wo gerade Bedarf ist, bei den AcroYoga Figuren, die Ihr gerade übt, bei denen Ihr nicht weiterkommt oder die Ihr gerade lernen wollt.

mit Sabine Winkler und Matthias Nowak

15.45 – 17.45 Thai Massage

Die Thai Massage ist fest verankert in der AcroYoga Praxis. Ob Masseur oder Empfänger – die Entspannung ist tief während dieser Sequenz, die den ganzen Körper bearbeitet. Die Anstrengung des ganzen Wochenendes kann hier be- und verarbeitet werden. So dass Du das Wochenende im Entspannungsmodus beschließen kannst.
mit Lucia Ullrich-Stoll

ca. 17.45 – 18.00 Abschlussrunde

Die Lehrer

Sabine Winkler (Meditation, Yoga, Handstände, therapeutisches Fliegen, AcroYoga)
Sabine hat 2015 ihren Job als Ingenieurin für Theatertechnik aufgegeben, um nur noch ihren Lieblingsbeschäftigungen nachzugehen, als Yogalehrerin, AcroYogalehrerin – mit Leib und Seele. Noch Fragen?

Matthias Nowak (Meditation, Yoga, therapeutisches Fliegen, AcroYoga)
Als Yogalehrer, psychologischer Yogatherapeuth und Meditationslehrer hat „Shaktidas“ viel Erfahrung mit unterrichten.
Seit Anfang 2016 ist er AcroYoga „süchtig“, mindestens 3 x die Woche braucht er seine Trainingseinheit, was zur Folge hat, dass er in kürzester Zeit nun schon ziemlich fortgeschritten übt.
(Warnung: Hohes Ansteckungsrisiko! Die Teilnahme an AcroYoga Stunden mit Matthias erfolgt auf eigene Suchtgefahr!;-))

Lucia Ullrich-Stoll (Thaimassage)
Lucia war eine der ersten Thai Masseure in Nürnberg. Sie ist über viele Jahre beim „berühmten“ Asokananda persönlich in der Lehre gewesen und ist vom Sunshine Network authorisiert. Und nicht nur das, sie hat ein riesiges Repertoire an Behandlungmöglichkeiten und ist für alle, die sie kennen die erste Anlaufstelle bei Beschwerden im Bewegungsapparat.  Neben ihren Behandlungen gibt sie auch Unterricht in Yoga, YinYoga, BodyArt und Faszienyoga. Kein Wunder also, dass die Bodyworkerin so einfühlsame Thai Massagen anleiten kann. Ich freue mich sehr, dass sie ihr kompetentes Wissen mit uns teilt, denn sie ist die Beste, die man sich vorstellen kann.

Elisa Leykauf (Yoga Nidra)
Selbständige Yogalehrerin, Fitness- und Gesundheitstrainerin

Preise

Ganzes Wochenende mit 15 Stunden Unterricht :

189 € Normalpreis
179 € Preis bei Anmeldung vor dem 01.03.2020
179 € ermäßigter Preis
169 € ermäßigter Preis bei Anmeldung vor dem 01.03.2020

Der Workshop lebt eigentlich von der Intensität, die über das Wochenende entsteht. Dennoch wollen wir Begeisterte, die nicht an beiden Tagen kommen können, nicht ausschließen.

1 Tag, Samstag oder Sonntag:

99 € Normalpreis
89 € ermäßigter Preis

Im Preis enthalten:

Tee und kleine Snacks (Obst, Kuchen,…).

Für Übernachtungen sorgt jeder selbst. Wir versuchen aber gerne, private Schlafplätze zu vermitteln.

Alle Preise beinhalten 19 % MwSt.

Location

Yogameera

Wir nutzen im „Yogameera“ nicht nur den großen lichtdurchfluteten Workshopraum sondern in den Pausen auch den großzügigen Küchen- und Aufenthaltsbereich. So kannst Du Dir sogar Dein mitgebrachtes Mittagessen warm machen. Die besten Voraussetzungen also für ein sorgenfreies Wochenende.

Anmeldung

Du kannst Dich im Team, mit Partner oder alleine anmelden.
Um Deinen Platz zu sichern melde Dich bitte per Email an: info@acroyoga-nuernberg.de